Projekt 7 Sounds of Offenbach

In Offenbach leben 133 000 Menschen, über die Hälfte hat einen Migrationshintergrund.

Wie prägen die verschiedenen Kulturen die Stadt? Wie funktioniert das Zusammenleben? Wie klingt, wie riecht, wie schmeckt diese Vielfalt?
Wie tickt Offenbach?

Eine Gruppe unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter ist auf der Suche nach den Klängen und Rhythmen, dem Fremden und dem Vertrauten ihrer „neue Heimat“. Und was ist das überhaupt: Heimat? Vielleicht Schokolade?

Eine Intensivklasse der August Bebel Schule Offenbach hat sich nach den ersten Theatererfahrungen mit der Theaterpädagogin Judith Senger und einem erfolgreichen Auftritt im Gallustheater im Rahmen der Frankfurter Schultheatertage entschlossen, in der Freizeit mit Theater weiterzumachen.

Leitung des Projekts: Volker Kehl und Judith Senger

 

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.