Dancing in the Streets – dritter Tag der Probenwoche

Heute haben wir entdeckt, dass man das Brückengeländer als Ballettstange nutzen kann, und es dementsprechend in unser Aufwärmen eingebaut:

Wir haben das gesamte angesammelte Material einmal am Stück durchgetanzt und festgestellt, dass unser Stück jetzt schon etwa 15 Minuten lang wäre. An vielen Teilen haben wir weiter gearbeitet und verfeinert.

Neu entstanden ist eine Bankchoreographie. Hier ein kleiner Ausschnitt:

Hier sind hier noch ein paar Bilder von Tina beim Unterrichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.